History

Im Jahre 1925 träumte Benton MacKaye von einem Wanderweg von den östlichen Bergen in New England bis zu den südlichen Appalachen. Sein Traum wurde wahr und ist seit dem als Appalachian Trail (AT) bekannt, einer der schönsten Weitwanderwege Amerikas. 3.500 km (2.175 miles) von Maine bis nach Georgia .

Der Appalachian National Scenic Trail ist mehr als nur ein Pfad durch die Wälder Amerikas, er gehört zu den Nationalpark Systemen wie den Yellowstone, Yosemite und die Great Smoky Mountains. Ermöglicht werden der Erhalt und die Pflege des Trails durch eine Vielzahl von freiwilligen Helfern die in mühevoller Arbeit den Trail instandhalten, unterstützt werden sie von ein paar wenigen hauptamtlichen Kräften.

Als Dachverband von über 30 lokalen Organisationen zum Erhalt des AT dient die Appalachian Trail Conservancy (ATC) mit Sitz in Harpers Ferry, etwa auf halben Weg von Georgia nach Maine. Die ATC hat ca. 39.000 Mitglieder, die die Arbeit der ATC durch ihre Mitgliedsbeiträge finanziell unterstützen. Das Ziel der ATC ist der Erhalt und die Pflege des Appalachian Trails, sie hält eine Menge nützlicher Informationen für Interessierte bereit, egal ob man bei der Instandhaltung des AT’s helfen will, oder auf ihm wandern will. Die Pflege des Trails ist sehr vielseitig und bedarf einer Menge Helfer, die sich neben der Instandhaltung auch um den Neubau von Schutzhütten, Brücken und Pfaden kümmern.